TS100 Lötkolben

Schluss mit Gas. Jetzt wird mit Strom gelötet.

TS100 Lötkolben

Lange Zeit habe ich einen Gaslötkolben von Dremel benutzt. Nachdem mein alter Gaslötkolben aus dem Aldi keine brauchbare Lötspitze mehr hatte und diese schwer zu bekommen sind, habe ich mir den Dremel gekauft. Der hat auch ganz gut funktioniert und es gab bezahlbare Lötspitzen. Seit kurzem kommt aber kein Gas mehr raus.
Lange wollte ich einen elektrischen Lötkolben habe, aber ohne große Station, da dafür kaum Platz auf meinem Schreibtisch ist. Der TS100 hat genau die richtige Größe und kann mit Batterie (12-24V) sogar mobil eingesetzt werden.

Empfohlen von Louis

Lois Rossmann, präsent auf YouTube, hat den Kolben getestet. Er war sichtlich davon angetan und hatte seinen Spaß damit zu arbeiten und hat seine Empfehlung ausgesprochen. Da er ein Mann ist, der gerne mal sagt, wenn ein Produkt scheiße ist, kann man ihm in seinem Urteil durchaus trauen.

Löten

Bisher habe ich schon ein paar MySensors Nodes gelötet und bin sehr zufrieden. Einzig die Spannungsversorgung ist nicht so schön. Hier musste ich zwei Adapter in Reihe schalten. Gerne würde ich ein 19V Laptop Netzteil verwenden. Hier fehlt aber noch der richtige Adapter.IMG_20190406_183718